Loading...
Skip to Content

namowo - nachhaltige Mobilität im Wohnungsbau

Hochschule RheinMain

Jonathan Braunschneider, Johann Grobe, Sophia Rother
#wettbewerb #2023
Hochschule RheinMain

Wissenschaft, Nachhaltigkeit und Mobilität: Wir verknüpfen die Immobilienwirtschaft mit nachhaltiger Mobilität auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Kommunen verpflichten Bauherren, eine hohe Zahl Stellplätze je Wohneinheit für Autos zu errichten. Davon kann nur abgewichen werden, wenn ein Mobilitätskonzept vorgelegt wird. In diesem wird nachgewiesen, dass der Mobilitätsbedarf der Bewohnerschaft anders als mit dem privaten Auto gedeckt werden kann. Das ist unser Anknüpfungspunkt, denn die Schaffung von Stellplätzen macht einen erheblichen Teil der gesamten Baukosten aus. Wohnraum verteuert sich, Grünflächen versiegelt und die Nutzung des privaten Autos wird auf Jahrzehnte weiter manifestiert.

Unser ganzheitlicher Maßnahmenansatz bezieht alle Verkehrsmittel mit ein, sodass die zukünftige Bewohnerschaft von Immobilien aus einem Blumenstrauß von Verkehrsmitteln wählen kann. Denn Freiheit ist die Möglichkeit, das beste Verkehrsmittel für einen Weg zu wählen und nicht abhängig vom Auto zu sein.

Die Analyse und die Konzepterstellung basieren auf neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen, nachvollziehbaren Methoden und werden hochautomatisiert durchgeführt. Die Kunden erhalten schnell ihr individuelles Konzept, das sie dem Bauantrag beilegen können. Der hohe Automatisierungsgrad und die dadurch sinkenden Kosten je Konzept ermöglichen es, unsere Dienstleistung für viele, auch kleinere, Bauprojekte in der Immobilienwirtschaft zugänglich zu machen.

 


www.namowo.de

Zurück

Weitere Projekte

  • #stipendium #2024

    Previz

    Wir entwickeln ein innovatives Computerprogramm für die realitätsnahe Planung von Filmdrehs, Werbungen und Veranstaltungen.

    mehr erfahren
  • #stipendium #2018

    T.O.B.I.

    In Städten werden heute stärker multimodal vernetzte Mobilitätsangebote nachgefragt – in einer Smart City muss somit auch das Parken und „Sharen“ von Fahrzeugen neu organisiert werden. Dafür muss man die nötigen Flächen klug reservieren...

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2016

    conact

    Wir entwickeln und erproben eine webbasierte Informations- und Begegnungsplattform für den Landkreis Fulda. Sie richtet sich an dort lebende geflüchtete Menschen, haupt- und ehrenamtliche Akteure in der Flüchtlingsarbeit sowie die restliche lokale Bevölkerung...

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner