Loading...
Skip to Content

ARA - Augmented Reality Acoustics

Frankfurt University of Applied Sciences

Alexander Pfaff, Christopher Morschel, Elisabeth Kunz
#stipendium #2019
Frankfurt University of Applied Sciences

Das Gründungsprojekt ARA – Augmented Reality Acoustics bringt akustische Messungen in das Zeitalter von Industrie 4.0. Herkömmliche Schallmessungen erfordern oft einen aufwendigen und langwierigen Versuchsaufbau. Durch die Integration von Augmented-Reality bietet sich ein innovativer Lösungsansatz da der Versuchsaufbau virtuell vorgegeben wird, wodurch sich die Vorbereitungszeit um bis zu 90 % verkürzt und gleichzeitig die Ergebnisqualität erhöht.

Zurück

Weitere Projekte

  • #wettbewerb #2016

    Online Trainings Plattform

    Vor zwei Jahren habe ich neben meinem Studium ein Unternehmen im Online Bereich gegründet. Eine Plattform auf der sich Bewerber online auf Einstellungstests vorbereiten können. Interessenten erwerben auf meinen Seiten Zugriff auf einen Mitgliederbereich und absolvieren direkt auf der Webseite Tests und Trainings...

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2020

    Gastronomieplattform zur Bestell- und Bezahlabwicklung

    Unser Team entwickelt Great, eine Gastronomieplattform. Mit dieser kann der Kunde einen QR-Code auf dem Tisch im Restaurant scannen und sofort bestellen  – selbst wenn der Kellner im Hintergrund noch einen anderen Kunden bedient. Die Bestellung kommt sofort und ohne Verzögerung beim Koch an. Fehleingaben des Kellners oder Rückfragen zum gewünschten Gericht gehören ab jetzt der Vergangenheit an.

    mehr erfahren
  • #stipendium #2021

    Filters for Fibers

    Mikrofasern aus synthetischen Materialien verschmutzen unsere Gewässer und Meere.  Sie gelangen während des Waschvorgangs in unsere Abwassersysteme und werden nicht von Kläranlagen ausgefiltert. Filters for Fibers ist ein Abwasserfilter für Waschmaschinen, der Mikrofasern herausfiltert. Das Abwasser fließt durch den speziell entwickelten Membranfilter, der zwischen der Waschmaschine und dem Abwasserrohr platziert ist, und nimmt die Mikrofaserpartikel auf, bevor sie in den Abfluss gelangen. Dadurch gelangen diese Mikroplastiken nicht mehr ins Abwasser und in die Umwelt, sondern können über den Kunststoffabfall recycelt werden. Die Filter können an jeden Abwasserschlauch von Standardwaschmaschinen angeschlossen werden.

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner