Loading...
Skip to Content

Inflabi - inflatable bike helmet/aufblasbarer Fahrradhelm

TU Darmstadt

Jonas Engelhardt, Maximilian Klyk, Julian Wiebke
#wettbewerb #2022
Technische Universität Darmstadt

Um Radfahrende im Straßenverkehr besser zu schützen und die Nichthelmträger davon zu überzeugen, einen Helm zu tragen, arbeiten wir an der Idee, einen noch sichereren, bequemen, verstaubaren und ästhetischen Fahrradhelm für den Alltag zu entwickeln. Lediglich 32% aller Radfahrenden tragen einen Fahrradhelm, obwohl laut DGU 60 bis 70% der tödlichen Hirnverletzungen vermieden werden könnten, wenn alle Radfahrenden konsequent einen Helm tragen würden. Eine Studie von YouGov (2019) zeigt die Hauptgründe für das Nichttragen des Helms: 44 % der Befragten empfinden den Fahrradhelm zu unbequem, 25 % finden ihn zu sperrig und 23 % meinen, dass er nicht gut aussehe. Unsere qualitativen Umfragen mit 70 Befragten bestätigen das.

Anstatt aufgeschäumten Kunststoff für die Struktur des Helms zu verwenden, nutzen wir Luftpolster, um die Energie im Falle eines Sturzes aufzunehmen. Mit der Technologie  erreichen wir eine bequeme Passform und ein nachhaltiges Design, das sich von klassischen Helmen differenziert. Der Helm wird außerdem sehr kompakt faltbar. Kommt der Helmtragende am Ziel an, lässt er die Luft durch ein Auslassventil heraus und faltet den Helm klein zusammen, sodass er z.B. in der Jacken- oder Handtasche verstaut werden kann. Möchte der Radfahrende wieder losfahren, wird der Helm wieder aufgepumpt.

Weitere Infos unter:

https://www.instagram.com/inflabi/

https://www.facebook.com/Inflabi

https://www.linkedin.com/company/inflabi/

 


https://www.inflabi.com/

Zurück

Weitere Projekte

  • #stipendium #2023

    Fortis Studios

    Fortis Studios tritt mit der Vision an, größtmögliche Privatsphäre und Individualisierung im Fitnessstudio zu erschaffen.

    mehr erfahren
  • #stipendium #2019

    Rootify

    Das international preisgekrönte global Top20 Early-stage Startup Rootify bietet als Tinder für Sprachen ein durch AI maßgeschneidertes Lernerlebnis basierend auf den Vokabeln, Themen, Tandempartnern, die man sich selbst zurecht "swiped". Damit ermöglicht es das Lernen in kürzester Zeit auf Basis der muttersprachlichen und anderer bereits erlernter Sprachen als All-in-1-Solution: Die Kulmination aus Gamification, Socialization & Spaced Repetition! Let's go back to the roots... Let’s Rootify!

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2022

    Telekinesis

    Telekinesis zielt darauf ab, eine neue Welle von Hidden Champions und "Made-in-Germany"-Produktionsunternehmen hervorzubringen. Ausgehend von der Intelligenten Autonome Systeme Gruppe der TU Darmstadt haben wir eine neuartige KI-gestützte Roboterprogrammierungstechnologie namens Visual Robot Programming (VRP) entwickelt. VRP kann die Fertigungsindustrie revolutionieren, indem es Unternehmen die Möglichkeit gibt, Automatisierung einzuführen.

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner