Loading...
Skip to Content

Cityblog

Hochschule RheinMain

Andreas Marrella, Harold Bartels, Jonas Bernard
#wettbewerb #2016
Hochschule RheinMain

Andreas und Harold haben eine gemeinsame Vision - das Leben in der Stadt soll spontaner, bunter und vielfältiger werden. Die Menschen sollen angeregt werden ihre Stadt täglich neu zu entdecken. Cityblog vereint Gastronomie- und Freizeitangebote einer Stadt auf einem virtuellen Echtzeit-Marktplatz in Form einer App und mobilen Website. Mit Echtzeit-Marktplatz ist gemeint, dass Geschäfte in jedem Moment ein Inserat kurzfristig schalten können. Für die lokalen Geschäfte ergibt sich dadurch der Vorteil, dass sie bei Nachfrageschwankungen oder Restbestände, wie z. B. zu wenig Besucher oder zu wenig verkauften Mahlzeiten, spontan eine kurzfristige Anzeige veröffentlichen können um Kunden „anzulocken“. Auch bietet Cityblog die Möglichkeit Veranstaltungen für den Tag zu kommunizieren. Die Nutzer von Cityblog erhalten somit eine Übersicht über aktuelle Rabattaktionen und Veranstaltungen ihrer Stadt und sie bekommen Anregungen für ihre Freizeitgestaltung. Der virtuelle Echtzeit-Marktplatz stellt somit eine Win-Win-Situation für lokale Geschäfte und Nutzer dar.

Cityblog bietet zwei wesentliche Innovationen. Einerseits eine Optimierung der Art von Werbeanzeigen für eine spontanere, bedarfsgerechtere Werbung. Andererseits kommt ein neu entwickelter Buchungs- und Zahlungsprozess zum Einsatz.

Zurück

Weitere Projekte

  • #wettbewerb #2018

    health care

    Mit Hilfe einer App soll pflegenden Angehörigen sowie Pflegehelfern ein selbstsicherer Umgang mit komplexen Pflege- und Betreuungssituationen ermöglicht werden. Unter Berücksichtigung der verschiedenen Pflegegerade werden passende Maßnahmen per Video aufgezeigt...

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2022

    Shape of Silence

    „Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen müssen wie die Cholera und die Pest“ Robert Koch (1910). Doch wie zielt man auf etwas, was visuell nicht  greifbar ist?

    mehr erfahren
  • #stipendium #2020

    Text+AI

    Text+AI hebt den Schreibprozess auf ein neues Level. Die sprachlich anspruchsvolle Aufgabe des wissenschaftlichen Schreibens ist zeitintensiv und hindert Forschende daran, sich auf die eigentliche Forschungstätigkeit zu konzentrieren. Durch die Analyse des bereits geschriebenen Textes sowie der Übergabe von Stichwörtern ermöglicht Text+AI, den aktuellen Gedankengang des Nutzers zu erfassen und generiert auf Basis dessen individualisierte Text- und Quellenvorschläge.

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner