Loading...
Skip to Content

APTASENSE - Biosensoren für Antibiotika

Technische Universität Darmstadt

Prof. Dr. Beatrix Süß, Prof. Dr. Heinz Köppl
#wettbewerb #2021
Technische Universität Darmstadt

Antibiotika sind aus der Welt der modernen Medizin nicht mehr wegzudenken und um die Wirksamkeit von Antibiotika langfristig zu gewährleisten und der Ausbildung von multiresistenten Keimen vorzubeugen, ist ein verantwortungsvoller Umgang mit diesen Wirkstoffen unerlässlich. Insbesondere in der Massentierhaltung werden Antibiotika aber nicht nur gegen Krankheiten eingesetzt, sondern auch zur Steigerung der Fleischproduktion. Daraus resultiert bei Verbrauchern eine Verunsicherung, ob und in welchem Maße Lebensmittel tierischer Herkunft mit Rückständen von Antibiotika belastet sind. Allerdings sind im Moment keine Heimtests für eine schnelle Untersuchung von Lebensmitteln erhältlich. 

APTASENSE ist eine interdisziplinäre Kooperation zwischen Prof. Beatrix Süß und Prof. Heinz Köppl an der TU Darmstadt um Aptamer-basierte Biosensoren zu entwickeln. Die von Frau Prof. Süß verwendete Capture-Selex Technologie wird mit Künstlicher Intelligenz in der Gruppe von Prof. Heinz Köppl zur Optimierung der Aptamer-Entwicklung kombiniert. Durch eine ingenieurwissenschaftliche Herangehensweise an biologische Probleme – ein Prinzip der synthetischen Biologie - wird die Entwicklung eines neuartigen Produkts optimiert und beschleunigt und so bisherige Standards an Sensitivität und Selektivität übertroffen. Unsere Vision ist, zu einer Welt beizutragen, in der Menschen alltägliche Lebensmittel zuhause auf unkomplizierte Weise auf Antibiotikarückstände untersuchen können und sich so bewusst und gesund ernähren können.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Zurück

Weitere Projekte

  • #wettbewerb #2021

    Goldfinch

    Die Zukunft der Mobilität wird vernetzt und digital sein. Sie ist in der Luft. Die Netzwerkplattform goldfinch bietet den optimalen Match für Lieferanten, welche die Potenziale der Lieferdrohne entdecken und ausprobieren möchten...

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2021

    HCP Sense

    HCP Sense bietet eine einzigartige, patentierte, einfache und wirtschaftliche Messtechnik zur Überwachung von Kräften und Schmierstoffzuständen in Wälzlagern. Wir sind eine Ausgründung der TU Darmstadt und werden seit 2021 durch das Förderprogramm EXIST Forschungstransfer gefördert...

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2021

    PEERSCOPE - Videokollarboration natürlicher gestalten

    Videokonferenztechnologien werden zunehmend für Präsentationen und die Zusammenarbeit eingesetzt, aber es fehlt ihnen an menschlicher Präsenz, da die nonverbale Kommunikation wie Gestik, Mimik und Blickkontakt fehlt. Das PEERSCOPE-System ist eine technische Innovation...

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner