Loading...
Skip to Content

Pacelo - Gepäcktransport auf E-Scootern

Hochschule Darmstadt

Teresa Fürst, Lukas Peschmann, Max Stein
#wettbewerb #2021
Hochschule Darmstadt

Mikromobilitätsfahrzeuge, wie Fahrräder oder Elektro-Scooter, spielen eine wichtige Rolle in nachhaltigen, städtischen Mobilitätskonzepten, da sie vor allem für die sog. erste und letzte Meile des Weges eine emissionsfreie Alternative zum motorisierten Individualverkehr bieten, und so zur Reduktion von Emissionen, Lärm und Staubildungen in Städten beitragen. Allerdings ist ihre Nutzbarkeit als Alternative zum PKW auf kurzen Strecken eingeschränkt, da die Mitnahme von Gepäck und sonstigen Alltagsgegenständen, vor allem bei den in Großstädten weit verbreiteten E-Scootern nicht gegeben ist. Aufgrund ihrer fehlenden Gepäckkapazität werden E-Scooter aktuell größtenteils für Freizeitfahrten verwendet werden; ein großer Kritikpunkt am Nachhaltigkeitsaspekt der Fahrzeuge.
Aus diesem Gedanken heraus entstand die Idee von Team Pacelo, E-Scooter mit einer add-on Gepäcklösung auch für Besorgungsfahrten im Alltag nutzbar zu machen. Für dieses Vorhaben entwickelt Pacelo eine hochfunktionale, klappbare und dennoch robuste Gepäckhalterung für E-Scooter. Die innovative, konvertierbare Konstruktion des Produkts mit integrierten Sicherheitsmerkmalen ermöglicht ein uneingeschränktes, sicheres Fahrerlebnis beim Transportieren von Gepäck. So können Alltagsgepäck, wie Einkaufstüten, Pakete oder Koffer sicher und bequem transportiert werden, ohne die Nutzung des PKW. Die innovative Lösung fördert so, neben erhöhter Sicherheit und Komfort, vor allem die nachhaltige Nutzung der beliebten E-Tretroller.


https://www.pacelo.de/

Zurück

Weitere Projekte

  • #wettbewerb #2021

    bliblablub - der inklusive Kinderbuchverlag

    Du hast keine Lust mehr noch ein Kinderbuch mit Annas Geschichten auf dem Ponyhof, Claras "Abenteuer" beim Wäscheaufhängen und Toms Entdeckungen auf der Baustelle zu verschenken? Du hast genug davon, dass BIPoC und Personen mit Behinderung kaum abgebildet werden? Und was ist eigentlich mit Personen, die Körperformen abseits der vermeintlichen Norm haben oder nicht-binären Personen?

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2018

    ekipa

    ekipa macht aus jungen Menschen Innovatoren. Wir glauben daran, dass motivierte Studierende, die in interdisziplinären Teams zusammenarbeiten, großartige Innovationen, Lösungen und Ideen für wirtschaftliche und gesellschaftlich relevante Problemstellungen und Herausforderungen entwickeln können...

    mehr erfahren
  • #stipendium #2021

    HYDRIEB

    HYDRIEB ist ein studentisches Projekt aus dem Bereich Wasserstoff, Energiegewinnung und dezentraler Kraftwerke. Es wurde ein wasserstoffbetriebener Verbrennungsmotor basierend auf einem Lineargenerator entwickelt, der es ermöglicht, Strom in Verbindung mit Wärme aus Wasserstoff zu gewinnen. Dadurch, dass der Motor auch mit Erdgas betrieben werden kann, ist er eine ideale Brückentechnologie. Kostengünstig, emissionslos und fast komplett recyclebar.

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner