Loading...
Skip to Content

Khurt - der Joghurt aus Kartoffeln

Hochschule Fulda

Sofia Kraas Koermandy
#wettbewerb #2021
Hochschule Fulda

Soja, Lupine, Cashew, Kokosnuss, Hafer, Mandel, Hanf, Reis und Ackerbohne: immer mehr Pflanzenproteine stehen zur Auswahl bei der Entwicklung von veganen Joghurtalternativen. Warum also auch nicht Kartoffeln zu der Liste hinzufügen?

Khurt ist ein veganer, allergenfreier und aus regionalen Produkten hergestellter Joghurt auf Basis von Kartoffelprotein. Kartoffelprotein entsteht als Nebenprodukt bei der Herstellung von Kartoffelstärke und wird aktuell hauptsächlich in der Tierernährung eingesetzt. Obwohl die wenigsten Verbraucher:innen die Kartoffel als Eiweißquelle sehen, so hat ihr Protein eine hohe biologische Wertigkeit und ein wertvolles Aminosäureprofil. Noch dazu besitzt das Protein eine sehr niedrige Allergenität, womit eine komplett allergenfreie Rezeptur von Khurt möglich ist. So können alle Khurt genießen.

Grün, grün, grün sind alle seine Farben, denn Khurt ist ausgesprochen nachhaltig. Neben den grundsätzlichen Vorteilen von veganen Produkten, zeichnet sich Khurt durch eine besonders ressourcenschonende Proteinquelle aus und enthält darüber hinaus nur regionale Zutaten. Denn als Nebenprodukt benötigt Kartoffelprotein keine zusätzlichen Flächen und verbraucht kein wertvolles Wasser beim Anbau.

Khurt – das Gute aus der Kartoffel

 

Zurück

Weitere Projekte

  • #stipendium #2022

    Sciennet

    Sciennet ist ein Netzwerk, das angehende oder bereits etablierte Wissenschaftler:innen aus Nichtakademikerfamilien zusammenbringt.

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2017

    Share-it

    Das Beste aus allem herausholen und Schluss mit sinnlosen Anschaffungen! Das hat sich das Team von Share-it auf die Fahne geschrieben. Die drei jungen Gründer bieten eine Plattform, auf der Nutzer Gegenstände mieten und vermieten, sowie Dienstleistungen anbieten und buchen können...

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2019

    PlasmaPanel

    Derzeit erleben wir, welche Auswirkungen der Ausbruch einer Krankheit durch das neuartige Corona-Virus auf unsere hochindustrialisierte Gesellschaft hat. PlasmaPanel bietet eine neuartige, modulare Technologie zur Sterilisation von empfindlichen Oberflächen mit Hilfe von physikalischen, kalten atmosphärischen Plasmen. Bei der Erzeugung dieser Plasmen aus Luft entstehen reaktive Spezies, welche die effiziente Abtötung von Mikroorganismen und Viren ermöglichen. Davon profitieren private Haushalte, Krankenhäuser, Arztpraxen und öffentliche Gebäude.

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner