Loading...
Skip to Content

Khurt - der Joghurt aus Kartoffeln

Hochschule Fulda

Sofia Kraas Koermandy
#wettbewerb #2021
Hochschule Fulda

Soja, Lupine, Cashew, Kokosnuss, Hafer, Mandel, Hanf, Reis und Ackerbohne: immer mehr Pflanzenproteine stehen zur Auswahl bei der Entwicklung von veganen Joghurtalternativen. Warum also auch nicht Kartoffeln zu der Liste hinzufügen?

Khurt ist ein veganer, allergenfreier und aus regionalen Produkten hergestellter Joghurt auf Basis von Kartoffelprotein. Kartoffelprotein entsteht als Nebenprodukt bei der Herstellung von Kartoffelstärke und wird aktuell hauptsächlich in der Tierernährung eingesetzt. Obwohl die wenigsten Verbraucher:innen die Kartoffel als Eiweißquelle sehen, so hat ihr Protein eine hohe biologische Wertigkeit und ein wertvolles Aminosäureprofil. Noch dazu besitzt das Protein eine sehr niedrige Allergenität, womit eine komplett allergenfreie Rezeptur von Khurt möglich ist. So können alle Khurt genießen.

Grün, grün, grün sind alle seine Farben, denn Khurt ist ausgesprochen nachhaltig. Neben den grundsätzlichen Vorteilen von veganen Produkten, zeichnet sich Khurt durch eine besonders ressourcenschonende Proteinquelle aus und enthält darüber hinaus nur regionale Zutaten. Denn als Nebenprodukt benötigt Kartoffelprotein keine zusätzlichen Flächen und verbraucht kein wertvolles Wasser beim Anbau.

Khurt – das Gute aus der Kartoffel

 

Zurück

Weitere Projekte

  • #wettbewerb #2016

    foodresQ

    foodresQ ist ein Muss für die smarte Lagerung von Lebensmitteln. Die Lebensmittel werden durch die Sensorik des Accessoires überwacht und die Informationen werden via Smart Home System ans eigene Smartphone weitergeleitet. Mit Hilfe einer eingebauten Kamera kann man unterwegs einen Blick in den Kühlschrank werfen...

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2018

    Interaktiver Spaziergang

    Das Konzept des INTERAKTIVEN SPAZIERGANGS hat es sich zur Aufgabe gemacht die Diversität eines Stadtteils erlebbar zu machen und damit die Stadtteilkultur und den Zusammenhalt der Viertelbewohner zu stärken...

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2019

    Geo Engine

    In modernen Unternehmen sind raum-zeitliche Daten, nicht zuletzt durch das Aufkommen des Internet-of-Things (IoT), allgegenwärtig. Beispiele sind Positionsdaten aus LKW-Flotten und Bildaufzeichnungen von Drohnen in der Landwirtschaft. Zusammen mit öffentlich verfügbaren Daten, wie z.B. Erdbeobachtungen von Satelliten der European Space Agency (ESA), ergibt sich hier gigantisches wirtschaftliches Potential, um Firmenprozesse zu optimieren und zukünftige Entwicklungen vorherzusagen...

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner