Loading...
Skip to Content

conact

Hochschule Fulda

Vera Link, Daniel Kay, Sarah Wiedmann, Anna Korschinek
#wettbewerb #2016
Hochschule Fulda

Eine Studentin bietet Yoga für Flüchtlingsfrauen an, aber findet nur schwer Interessierte. Ein Asylbewerber möchte ein Basketballteam gründen und sucht noch Mitspieler. Eine Rentnerin ist noch nie einen Geflüchteten begegnet und würde gerne Kontakt suchen. Ein hauptamtlicher Sozialarbeiter hat keinen Überblick darüber, wann und wo ehrenamtliche Deutschkurse stattfinden. Das sind alltägliche Probleme in der Flüchtlingsarbeit, für die "conact" die Lösung bietet.

Wir entwickeln und erproben eine webbasierte Informations- und Begegnungsplattform für den Landkreis Fulda. Sie richtet sich an dort lebende geflüchtete Menschen, haupt- und ehrenamtliche Akteure in der Flüchtlingsarbeit sowie die restliche lokale Bevölkerung. Die Plattform bündelt und präsentiert diesen Zielgruppen lokalspezifische Informationen zu Angeboten und Veranstaltungen zum Thema Flucht, Asyl und Integration.

Mit der Unterstützung von Geflüchteten wird die Plattform in mehrere Sprachen übersetzt. Sie ist benutzerfreundlich und auch auf Smartphones leicht zu bedienen. Außerdem ist sie kollaborativ - das heißt jede/r kann durch ein paar Klicks Informationen in den Datenpool einbringen.
Das Ziel von conact ist es, eine übersichtliche Angebotsstruktur in der Flüchtlingsarbeit zu schaffen und so Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit zu entlasten. Geflüchteten werden Orientierungshilfen gegeben und Partizipationsmöglichkeiten aufgezeigt. Letztlich soll die Begegnung von Menschen mit und ohne Fluchterfahrung in der Region gefördert werden, um Hemmschwellen und Vorurteile abzubauen.

Zurück

Weitere Projekte

  • #wettbewerb #2023

    Pfeier - Eierverpackung aus Kunststoff für ein Lebensmittel-verpackungssystem

    Die Kernidee dieses Projekts besteht darin, ein innovatives Pfandsystem für nachhaltige Lebensmittelverpackungen zu etablieren. Anhand einer exemplarischen Eierverpackung wird verdeutlicht, wie Verpackungen aus recycelbaren und wiederverwendbaren Materialien Umweltbelastungen minimieren können.

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2023

    JoyRan - der vegane Ayran

    Unsere Idee ist die Gründung eines Food-Startups im Bereich der veganen Alternativprodukte. Ziel ist es unser erstes veganes Produkt, einen Ayran auf Basis von Sojamolke, auf den Markt zu bringen.

    mehr erfahren
  • #stipendium #2021

    CardioIQ

    CardioIQ ist eine Technologie für schnelle und zuverlässige Auswertungen von EKG-Aufnahmen. Mittels KI wird für die Patient*innen ein persönliches Risikoprofil potenzieller Herzerkrankungen erstellt, welches einfach in klinische und nicht-klinische Abläufe integrierbar ist. Dadurch bieten wir ein kostengünstiges Instrument moderner Diagnostik an, mit dem potenziell lebensrettende Informationen bereitgestellt werden und aufwendigere Untersuchungen erspart bleiben.

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner