Loading...
Skip to Content

Stat.Dart - Automatische Lageerfassung von Steeldarts

Frankfurt University of Applied Sciences

Moritz Bönisch und Dustin Idel
#wettbewerb #2020
Frankfurt University of Applied Sciences

Lust auf echtes Steeldarts mit hochwertiger Dartscheibe und Metallspitzen, statt auf „Kneipen-Sofdarts“ mit billigen Plastikspitzen, die immer abbrechen!? Wahrscheinlich wäre deine Antwort ein klares „Ja!", wenn da nicht immer das lästige Zusammenzählen und Merken des Punktestandes wäre.

Wir haben die Lösung, die das beste aus beiden Welten des Steel- und des Softdarts verschmelzen lässt: Echte Dartscheibe mit typischen Steeldarts und maschineller Punkteauswertung dank unseres Systems zur automatischen Lageerfassung der Steeldarts: Stat.Dart! Unser System upgraded deine Steeldartscheibe zu einem gesamten Dartsystem, ohne dass du die Dartscheibe umpositionieren oder gar eine neue kaufen musst. Wie einen Bilderrahmen hängst du unser Messsystem an die Dartscheibe, kalibrierst das System und schon kann es losgehen! Du wirftst die Darts und unser System erkennt automatisch das Auftreffen und analysiert die Lage der Darts. Die genaue Auftreffposition innerhalb eines Feldes, sowie wie die gesamte Raumlage der Darts wird dir zur Verfügung gestellt.

Unser erster Prototyp kann bereits genau das. Wir möchten an die ersten Erfolge anknüpfen und ein serienreifes Produkt entwickeln. Dieses soll Punktestände diverser Spielmodi und Statistiken über eine App zur Verfügung stellen. Somit kannst du dich während des Spiels auf das Wesentliche konzentrieren und nach dem Spiel deine Würfe genau analysieren und dein Training anhand der Statistiken gezielt optimieren. Ob stressfreies Steeldarten ohne Zählen oder gezielte Trainings- /Spieloptimierung durch den Einsatz von Statistiken: Stat.Dart wird dein neuer Begleiter!

Zurück

Weitere Projekte

  • #stipendium #2020

    BIOVOX

    Das BIOVOX-Team arbeitet daran, patientenindividuelle Medizintechnikprodukte wie Endoprothesen aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen. Dazu haben sie ein 3D-Druck-Verfahren entwickelt. Die verwendeten Materialien weisen viele nützliche Eigenschaften auf — sie sind antibakteriell, biokompatibel, biologisch abbaubar und stören nicht beim MRT. Das kann gegenüber heutigen Lösungen Folgeoperationen ersparen und Komplikationsraten senken.

    mehr erfahren
  • #stipendium #2020

    e.core

    e.core ist der Name eines innovativen Konzepts für die Energie- und Wasserversorgung in teil- bis vollständig autarken kleinen Wohnhäusern. Dabei wird die Hausversorgungstechnik in einem Gebäudekern gebündelt, der zentral im Gebäude aufgestellt ist. Dieser kombiniert modular verschiedene erneuerbare Energiequellen mit nachhaltigen und langlebigen Technologien und ermöglicht dem Nutzer langfristig, nachhaltig und unabhängig seine Energie- und Wasserversorgung zu sichern.

    mehr erfahren
  • #stipendium #2021

    NASHorn

    Die NASHorn-App begleitet Patienten mit einer nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung von der Diagnose bis zur Therapie. Hierdurch soll die Entstehung schwerer Folgeerkrankungen, wie der Leberzirrhose oder dem Leberkrebs, verhindert werden. NASHorn will dabei die Diagnose und Therapie objektivieren und individuell an den Patienten anpassen. Für seinen ganzheitlichen Ansatz benutzt NASHorn hierfür langfristig kognitive Verhaltenstherapien, Expertenwissen und künstliche Intelligenz gleichermaßen.

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner