Loading...
Skip to Content

EroWi - Das umweltfreundlichste Windrad

Philipps-Universität Marburg

René Mertschuweit, André Mertschuweit
#wettbewerb #2022
Philipps-Universität Marburg

In jeder größeren europäischen Stadt kann man sie sehen – Elektroroller. Aber was passiert mit ihnen, wenn der Akku und/oder der Motor nach kurzer Zeit und meist schlechter Behandlung den Geist aufgeben? Was passiert mit den wertvollen Komponenten mit seltenen Erden?

Aus dieser Frage entstand unsere Idee, ein Kleinwindkraftrad aus ausgedienten Elektroroller zu bauen und mit "Müll" einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Durch Upcycling wird aus einem ursprünglichen kurzlebigen Verbraucher ein erneuerbarer Energieerzeuger – das Elektroroller-Windrad (EroWi). Das EroWi kann daher als das umweltfreundlichste Windrad der Welt bezeichnet werden, denn es setzt sich nicht nur für eine unabhängige und nachhaltige Energieversorgung ein, sondern betreibt durch Upcycling auch aktiven Ressourcenschutz. Das EroWi ist mit Photovoltaikanlagen kompatibel und kann durch die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz zur Senkung der Stromrechnung beitragen.

Um den Akku eines Elektrorollers aufzuarbeiten, haben wir einen vollautomatischen Zellentester und -sortierer (Zeteso) gebaut. Dieser testet die Kapazität der entnommenen Akkuzellen und stellt sie entsprechend für einen neuen Akkublock zusammen. Im Unterschied zu im Handel erhältlichen Kleinwindkraftanlagen, kann das EroWi durch das verbaute Upcycling-Akku zur autarken Energieversorgung beitragen oder z.B. als Ladestation für E-Bikes genutzt werden. 

Zum Instragram-Kanal


https://mertschuweiter.com/

Zurück

Weitere Projekte

  • #wettbewerb #2019

    NAKT

    Wir sind NAKT, frei von Chemikalien und frei von Plastik. NAKT ist ein innovatives, wiederverwendbares Pflegetuch. Es hat zwei Seiten, eine für Peeling und eine zum Abschminken...

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2021

    PAINT!Wine

    Wie würdest du Aromen in Farben- und Tannine in Formen verpacken? Wie würdest du einen Wein malen, der nach Veilchen riecht oder nach Zitronenmelisse schmeckt? Aus einer Idee am späten Abend ist ein Projekt entstanden, bei dem wir uns genau dieser Idee widmen wollen: Gemälde zu zeichnen, die einen Wein widerspiegeln und für Diskussionen sorgen. Wir wollen Wein und Kunst verbinden und für jeden zugänglich machen. Biedere Weinbeschreibungen waren gestern, bunter muss die Weinwelt werden!

    mehr erfahren
  • #wettbewerb #2020

    Text+AI - Wir bringen deine Gedanken zu Papier

    Texte verfassen – eine zeitaufwändige, wenn auch notwendige Aufgabe, die uns in unzähligen Bereichen des Lebens begegnet. Wir bei Text+AI wollen den akademischen sowie allgemeinen Schreibprozess auf ein neues Level heben. Unsere kontextbezogene, individuelle Textgenerierung ermöglicht die automatisierte Erstellung einzelner Wörter, ganzer Sätze bis hin zu vollständigen Dokumenten.

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner