Loading...
Skip to Content

geniee

Hochschule Fulda

Simon Dolheimer
#wettbewerb #2019
Hochschule Fulda

soziales Netzwerk + online Marktplatz = geniee – Der soziale Marktplatz

Mit geniee macht es besonders viel Spaß, sich gegenseitig zu helfen! Poste einfach was du brauchst, füge einen Text und Bilder hinzu und schicke deinen Wunsch an deine besten Freunde, deine Bekannte oder teile ihn einfach mit allen in deiner Nähe. Anders als bei herkömmlichen Plattformen wie eBay Kleinanzeigen, Shpock und Co., dreht sich geniee ausschließlich um die Bedürfnisse seiner Nutzer.
Durch die Verwendung eine Geolocation - Technologie wird sichergestellt, dass Ihre Freunde und Bekannten, gegebenenfalls auch alle anderen Menschen aus der Umgebung oder einem festgelegten Radius, sehen können WO - WER - WAS benötigt, um anschließend darauf reagieren zu können und so etwas Geld zu verdienen. Die App ist so konzipiert, dass sie äußerst einfach zu bedienen ist und das Hauptziel darin besteht, seine standortbasierten Bedürfnisse schnell mit der Community zu teilen oder zu sehen, ob jemand in Ihrer Nähe etwas braucht, was man möglicherweise hat.

Einzigartig ist dabei die Integration von PayPal und Klarna, welche es ermöglicht bargeldlos wahlweise direkt, später oder sogar in kleinen Raten zu bezahlen. Das Ergebnis ist ein App-Erlebnis, das nicht nur unglaublich einfach ist, sondern auch Spaß macht, während es dem Nutzer einen effektiven Mehrwert bietet.
 

Zurück

Weitere Projekte

  • #stipendium #2020

    ADABOB

    Die Spielpuppe ADABOB ist nachhaltig und trägt dazu bei, unsere Gesellschaft positiv mitzugestalten. Die ökologische und soziale Philosophie hinter ADABOB bestimmt den gesamten Produktzyklus von der Entwicklung bis zur Verpackung. Die besondere Qualität der Puppe entsteht durch die innovative Kombination handwerklicher und modernster industrieller Arbeitsschritte...

    mehr erfahren
  • #stipendium #2021

    Filters for Fibers

    Mikrofasern aus synthetischen Materialien verschmutzen unsere Gewässer und Meere.  Sie gelangen während des Waschvorgangs in unsere Abwassersysteme und werden nicht von Kläranlagen ausgefiltert. Filters for Fibers ist ein Abwasserfilter für Waschmaschinen, der Mikrofasern herausfiltert. Das Abwasser fließt durch den speziell entwickelten Membranfilter, der zwischen der Waschmaschine und dem Abwasserrohr platziert ist, und nimmt die Mikrofaserpartikel auf, bevor sie in den Abfluss gelangen. Dadurch gelangen diese Mikroplastiken nicht mehr ins Abwasser und in die Umwelt, sondern können über den Kunststoffabfall recycelt werden. Die Filter können an jeden Abwasserschlauch von Standardwaschmaschinen angeschlossen werden.

    mehr erfahren
  • #stipendium #2021

    Netzwerk Strohbau Professionals

    Holz, Stroh und Lehm! Mit dem „Strohballenbau“ entstehen aus diesen regional verfügbaren Naturmaterialien energieeffiziente, CO2-speichernde und komplett recyclingfähige Gebäude. Das „Netzwerk Strohbau Professionals“ will diese Öko-Innovation als Komplettpaket in moderne Holzbaubetriebe bringen...

    mehr erfahren

Mit freundlicher Unterstützung

Netzwerkpartner