Frankfurter Brett

Genervt von unordentlichen Schneidebrettern und zahllosen kleinen Schüsselchen für Zutaten, die die sowieso schon knappe Arbeitsfläche zusätzlich blockieren? Keine Lust mehr, Zwiebelschalen aus der Pfanne zu sammeln obwohl man doch eigentlich schon aufgepasst hat? Überdrüssig, geschnittenes Gemüse aufzuheben und in der Handfläche zur Pfanne zu tragen? Gelangweilt vom ewig gleichen logistischen Aufwand des täglichen Kochens ?

Das Frankfurter Brett ist die Lösung - für alles.

Das Frankfurter Brett ist ein Schneidebrett – und zugleich die erste Werkbank für die Küche:

Patentierte ausziehbare Stahlbügel ermöglichen es, Behälter verschiedener Größe direkt an die Arbeitsfläche anzuhängen. Schnittgut und Abfall können jetzt mühelos direkt vom Brett abgeworfen werden, ausserdem kann
Kochwerkzeug wie Probierlöffel und Pfannenwender direkt am Brett untergebracht werden.

Dank der hochwertigen Verarbeitung kann das Frankfurter Brett spielend bis zu 15kg Last aufnehmen und wird dadurch zum unentbehrlichen Arbeitsgerät in der Küche oder auch als mobile Arbeitsstation im Garten am Grill.

Und das Allerbeste: Durch den spielend leicht zu erlernenden Workflow gewöhnt man sich ganz intuitiv an einen sauberen und effizienten Arbeitsstil, der nach kurzer Zeit absolut selbstverständlich wird. So bleibt mehr Zeit, sich auf das Wichtige zu konzentrieren: Den Geschmack, das Kochen und die Gespräche mit seinen Gästen.

Ein zusätzlicher Bügel am hinteren Ende des Brettes bietet Platz für häufig genutzte Zutaten wie Salz, Zucker und Gewürze oder auch ein Kochbuch.

Das Frankfurter Brett wurde von den Zwillingen Johannes & Joseph Schreiter über 3 Jahre in Profi-Küchen entwickelt, wird komplett in Frankfurt und Umgebung hergestellt und ist in 4 verschiedenen Varianten für ambitionierte Hobbyköche aber auch für Profis gedacht.

4% (Stimmen: 172)